• Ausbau des Knotenpunkts Marl-Brassert

    Mit der Ansiedlung der Metro und der Erweiterung des Chemieparks in Marl kommen neue Wirtschaftskraft und neue Arbeitsplätze in die Region. Deshalb optimiert der Kreis Recklinghausen die Infrastruktur. Rund um den Knotenpunkt Marl-Brassert saniert der Kreis die Brassertstraße (K6) zwischen der A52-Anschlussstelle Marl-Brassert und der Kreuzung „Am Kanal“. Begonnen wird mit den Arbeiten am Montag, 19. August.

  • Ausbildung und Studium 2020: Die Bewerbungsfrist läuft

    Verwaltung, IT-Bereich oder Gärtnerei - für 2020 sucht der Kreis Recklinghausen Auszubildende in fünf unterschiedlichen Berufsfeldern. Mehr Informationen zu den Berufen und zur Bewerbung gibt es bei einem Klick auf die Überschrift.

  • ScrewUp-Night 2019

    Ein Abend übers Hinfallen, Aufstehen und (erfolgreich) Weitergehen - der wartet mit der ScrewUp-Night auf Gründer und die, die es werden wollen am 17. September im Kohlenkeller Herten. StartUps berichten an diesem Abend offen über Fehler, die sie auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit oder in selbiger begangen haben.

  • Dr. Bernd von Bülow mit erster Rolf-Abrahamsohn-Medaille ausgezeichnet

    Dr. Bernd von Bülow ist der erste Träger der Rolf-Abrahamsohn-Medaille. Landrat Cay Süberkrüb ehrte den Halterner für sein Engagement für den Naturschutz und die Artenvielfalt seit über 50 Jahren. Von Bülow ist promovierter Chemiker. Seine Leidenschaft und Forschungsschwerpunkte hat er allerdings außerhalb des Labors gefunden, in der lebendigen Natur.

  • Lebensrettung per Telefon

    Als Petra Dryja ihren bewusstlosen Mann findet und feststellt, dass er nicht mehr atmet, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Mithilfe von Leitstellen-Disponent Markus Terwellen gelingt die Rettung. Jetzt lernten sich das Ehepaar Dryja und Terwellen bei einem Besuch in der Leitstelle persönlich kennen.