• Verzehrverbot für Fische aufgehoben

    Nach dem Fund von Quecksilber in der Lippe bei Dorsten im Rahmen einer polizeilichen Ermittlungsaktion Mitte August gibt es jetzt Entwarnung: Das Verzehrverbot für Fische aus dem Bereich Hervester Brücke flussabwärts ist aufgehoben. Das Laborteilte mit: „Der festgelegte Höchstgehalt für Quecksilber im Muskelfleisch von Fischen wird in allen untersuchten Fischproben deutlich unterschritten. Somit ist der Verzehr der Fische im Hinblick auf die Quecksilberbelastung als unbedenklich einzustufen.“

  • Ausbau des Knotenpunkts Marl-Brassert

    Mit der Ansiedlung der Metro und der Erweiterung des Chemieparks in Marl kommen neue Wirtschaftskraft und neue Arbeitsplätze in die Region. Deshalb optimiert der Kreis Recklinghausen die Infrastruktur. Rund um den Knotenpunkt Marl-Brassert saniert der Kreis die Brassertstraße (K6) zwischen der A52-Anschlussstelle Marl-Brassert und der Kreuzung „Am Kanal“. Begonnen wird mit den Arbeiten am Montag, 19. August.

  • Ausbildung und Studium 2020: Die Bewerbungsfrist läuft

    Verwaltung, IT-Bereich oder Gärtnerei - für 2020 sucht der Kreis Recklinghausen Auszubildende in fünf unterschiedlichen Berufsfeldern. Mehr Informationen zu den Berufen und zur Bewerbung gibt es bei einem Klick auf die Überschrift.

  • ScrewUp-Night 2019

    Ein Abend übers Hinfallen, Aufstehen und (erfolgreich) Weitergehen - der wartet mit der ScrewUp-Night auf Gründer und die, die es werden wollen am 17. September im Kohlenkeller Herten. StartUps berichten an diesem Abend offen über Fehler, die sie auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit oder in selbiger begangen haben.